Freundschaften

Oft werde ich gefragt, wie meine Umwelt auf die rohköstliche Ernährung reagiert. Ich kann dazu nur sagen: Tief im Inneren weiß jeder – egal, wie ungesund er lebt –, dass frische, lebendige Nahrung der natürliche Weg ist, sich zu ernähren. Für diese Ernährungsweise sind wir geschaffen. Es ist nur die Frage, ob wir stark genug sind, unsere Süchte nach ungesundem Essen zu überwinden. Wir sind Gewohnheitstiere und der menschliche Geist mag keine Veränderung. Er möchte lieber bei dem bleiben, was er kennt. Er liebt die Bequemlichkeit, auch wenn es ungesund ist und er es sogar weiß. Somit müssen wir unseren Verstand austricksen.

Das ist der Moment, in dem ich ins Spiel komme. Ich stehe auf der anderen Seite des Flusses, winke mit beiden Armen und rufe: „Kommt rüber, hier steigt die Party, hier werdet ihr sexy, attraktiv und habt jede Menge Spaß.“ Wenn die Menschen sehen, dass die anderen mit Rohkost schlank und attraktiv werden, dass graue Haare wieder ihre natürliche Farbe bekommen, der Hormonhaushalt angekurbelt wird und das Energieniveau steigt, dann werden sie sich ganz natürlich und wie von allein von der anderen Seite des Flusses angezogen fühlen. Die Angst vor der Veränderung zu überwinden ist der härteste Teil. Aber eigentlich ist es gar nicht schwer, diese Art der Ernährung zu leben. In Wirklichkeit isst und schläfst du weniger, wirst nicht mehr krank, bist liebevoller und stellst fest, dass du mehr Zeit hast, um dein Leben zu genießen.

Schönheit ist kein Luxus, es ist unsere Aufgabe

Es ist kein Luxus, schön zu sein, sondern unsere Aufgabe. Die Welt braucht Vorbilder und Beweise, dass es funktioniert. Wir spiegeln uns gegenseitig wider und wollen ein wunderschönes Abbild im Spiegelbild des Lebens sehen.

Das ist der Weg, für den wir bestimmt sind. Im Grunde genommen bin ich also völlig normal. Die moderne Welt, in der unsere Nahrung zu einer toten Masse zerkocht wird, ist nicht normal, aber die meisten Menschen wissen das nicht.

Hör auf dein Herz, nicht auf deinen Verstand. Es ist völlig natürlich, gesund zu sein. Krankheit ist nicht natürlich. Fang an, dich selbst zu lieben und zu respektieren. Nur dann bist du auch eine Hilfe und Inspiration für andere.

Advertisements